FÜR LUDWIG

Montag, 31. August, 19:30 Uhr

SOLOABEND MIT ELISABETH LEONSKAJA
Andras Schiff
ANDRÁS SCHIFF
Yuuko Shiokawa
Auryn Quartett

Samstag, 5. September, 19:30 Uhr

Abschlusskonzert mit

DER KLEINE PRINZ

LESUNG UND KONZERT MIT

JOSEPH LORENZ
ERIK und LISA SCHUMANN
Donnerstag, 3. September, 19:30 Uhr
Bartók_Béla

Béla Bartok

MUSIK IN ZEITEN DES UM-

BRUCHS

Biographie und Werkverzeichnis

SCHLOSSKONZERT LEGÈR - Ungarische Volksmusik

Dűvő Zenekar

Sonntag, 30. August, 19:30 Uhr

Programm Musiktage Mondsee 2020

  • Freitag, 28. August, 19:30 Uhr, Schloss Mondsee

    UNGARN – ERÖFFNUNGSKONZERT

    Bartok und sein Freund und Kollege Kodaly haben intensiv die ungarische Volksmusik erforscht, von der auch ihr Landsmann Liszt fasziniert war.

    Z. Kodály Sonate für Violoncello solo
    F. Liszt Ungarische Rhapsodie Nr. 12 cis-Moll
    B. Bartók Klavierquintett

    Quirine Viersen, Violoncello
    Peter Orth, Klavier
    Auryn Quartett

     

  • Samstag, 29. August, 17:00 Uhr, Schloss Mondsee

    DÜSTERE ZEITEN

    Die „Urkatastrophe“ des 20. Jahrhunderts , der 1. Weltkrieg, hat auch die Komponisten der damaligen Zeit erschüttert und zu einer künstlerischen Auseinandersetzung herausgefordert, während Beethovens „An die Hoffnung“ die Frage nach dem Schicksal im Allgemeinen stellt.

    B. Bartók Streichquartett Nr. 2
    L. v. Beethoven An die Hoffnung, op. 94
    G. Fauré Cellosonate Nr. 2
    R. Stephan Zwei ernste Gesänge
    R. Holl Lied nach Trakl
    M. Ravel Le tombeau de Couperin

    Robert Holl, Bariton
    David Lutz, Klavier
    Quirine Viersen, Violoncello
    Peter Orth, Klavier
    Auryn Quartett

     

  • Sonntag, 30. August, 11:00 Uhr, Schloss Mondsee

    Matinée AN DIE GOTTHEIT

    Stets ist Musik auf der Suche nach Transzendenz, hier mit Referenzen an kirchliche Liturgie und spirituelle Texte.

    G. Kurtág Officium breve, op. 28
    L. v. Beethoven Gellert Lieder, op. 48
    R. Holl Ex tenebris mundis für Bariton und Streichquartett, EA
    B. Bartók Streichquartett Nr. 5

    Robert Holl, Bariton
    David Lutz, Klavier
    Auryn Quartett

  • Sonntag, 30. August, 19:30 Uhr, Schloss Mondsee

    Schlosskonzert léger

    Ungarische Volksmusik

    Dűvő Zenekar

  • Montag, 31. August, 19:30 Uhr, Schloss Mondsee

    FÜR LUDWIG

    Elisabeth Leonskaja

    Im Beethovenjahr wollen auch wir dem großen Meister unsere Reverenz erweisen.

    L. v. Beethoven Klaviersonate Nr. 30 E-Dur, op. 109
    Klaviersonate Nr. 31 As-Dur, op. 110
    Klaviersonate Nr. 32 c-Moll, op. 111

    Elisabeth Leonskaja, Klavier

  • Dienstag, 1. September, 19:30 Uhr, Schloss Mondsee

    ALL‘ONGARESE

    Ungarisches Kolorit war in der Musik des 19. Jahrhunderts groß in Mode, das Finale des Klaviertrios von Haydn trägt den Titel all’ongarese – auf ungarische Weise

    J. Haydn Klaviertrio G Dur XV/25
    B. Bartók Rhapsodie Nr. 1 für Voline und Klavier
    J. Brahms/J. Joachim Ungarischer Tänze 1+2
    J. Brahms Klavierquartett A Dur, op. 26

    Elisabeth Leonskaja, Klavier
    Henri Sigfridsson, Klavier

    Erik Schumann, Violine
    Quirine Viersen, Violoncello
    Auryn Quartett

  • Mittwoch, 2. September, 19:30 Uhr, Schloss Mondsee

    MUSIK IM EXIL

    Während der 2. großen Katastrophe im 20. Jahrhundert, dem 2. Weltkrieg, mussten viele Künstler ihre Heimat verlassen. Wir präsentieren ausgewählte Werke, die im Exil entstanden sind.

    P. Hindemith Sonate für Oboe und Klavier
    H. Eisler 14 Arten, den Regen zu beschreiben, op. 70
    S. Prokofjew Quintett g-Moll für Oboe, Klarinette, Violine, Viola und Kontrabass, op. 39
    E. Korngold Much Ado About Nothing, Suite op. 11
    B. Bartók „Contrasts“ für Violine, Klarinette und Klavier

    Marina Iglesias Gonzalo, Flöte
    Julian Bliss, Klarinette
    Juliana Koch, Oboe
    Erik Schumann, Violine
    Stewart Eaton, Viola
    Quirine Viersen, Violoncello
    Ulrich Wolff, Kontrabass
    Henri Sigfridsson, Klavier
    Auryn Quartett

  • Donnerstag, 3. September, 19:30 Uhr, Schloss Mondsee

    DER KLEINE PRINZ
    Der kleine Prinz

    Das moderne Märchen erzählt in Wort und Musik

    Ebenfalls während des 2. Weltkriegs entstand dieses moderne Märchen, das wir mit Musik aus derselben Zeit kontrastieren.

    Antoine de Saint-Exupéry: Der kleine Prinz
    dazu Violinduos von B. Bartók, S. Prokofjew, P. Hindemith

    Joseph Lorenz, Sprecher
    Erik Schumann, Violine
    Lisa Schumann, Violine

  • Freitag, 4. September, 19:30 Uhr, Schloss Mondsee

    DIVERTIMENTO
    Das Divertimento (ital. für Vergnügen) bezeichnet vor allem im 18, Jahrhundert eine leichte und unterhaltsame Musik, die aber in den Händen der Meister zu großer Kunst wird. Bartok greift diese Form noch einmal auf und verdichtet sie.

    J. Haydn Divertimento in Es-Dur Hob. IV:5
    W. A. Mozart Divertimento D-Dur, KV 334
    B. Bartók Divertimento für Streichorchester

    Zora Slokar und Swantje Vesper, Horn
    Ulrich Wolff, Kontrabass
    Auryn Quartett
    Festivalorchester

  • Samstag, 5. September, 11:00 Uhr, Schloss Mondsee

    Matinée SURPRISE

    Ein junges Quartett präsentiert sich

    Adelphi Quartett

  • Samstag, 5. September, 19:30 Uhr, Schloss Mondsee

    MEISTERWERKE Abschlusskonzert

    Andras Schiff

    Zum Abschluss erklingt neben dem letzten und eindrücklichsten Streichquartett Bartoks ein weiteres Werk des Jubilars Beethoven sowie das berühmte Klavierquintett von Brahms.

    L. v. Beethoven Sonate Nr. 10 G-Dur für Violine und Klavier, op. 96
    B. Bartók Streichquartett Nr. 6
    J. Brahms Klavierquintett F-Dur, op. 34

    Yuuko Shiokawa, Violine
    András Schiff, Klavier
    Auryn Quartett 

MUSIKTAGE MONDSEE 2020

BÉLA BARTÓK

Musik in Zeiten des Um-
bruchs

28. August bis 5. September 2020

Künstler 2020

Erik Schumann Geige
Lisa Maria Schumann
Andras SchiffPriska Ketterer
Koch Juliana1 ©Neda NavaeeNeda Navaee
QuirineViersen2 ©Jelmer de Haas_sJelmer de Haas
Joseph Lorenz
Henri Sigfridsson
David Lutz

Die Musiktage Mondsee starten in

Der Kartenverkauf ist eröffnet!

Der Komponist Béla Bartók

1881 geboren, erlebt Bela Bartók die großen politischen und gesellschaftlichen Veränderungen in Europa, insbesondere die Katastrophen der beiden Weltkriege.
Die Kunst reagiert auf diese einschneidenden Umbrüche mit radikaler Erneuerung.
Bartók findet seinen ganz eigenen Weg: inspiriert von seinen Zeitgenossen und Vorgängern, aber trotzdem auf sehr individuelle Weise legt er Zeugnis ab von den „Zeiten des Umbruchs“.

Freuen Sie sich auf gern gehörte, aber auch weniger bekannte Werke, die in spannungsreiche Beziehung zu anderer Musik zum Thema „Umbruch“ gestellt werden!

FÜR KULTURURLAUBER

Kammermusikurlaub Mondsee

Die Musiktage Mondsee sind der ideale Ausgangspunkt für einen Kultururlaub im Salzkammergut.

Erfahren Sie mehr zur Entstehung, Geschichte, Gegenwart und die Besonderheit der Musiktage Mondsee.

Das Auryn Quartett

Auryn Quartett Mondsee 2018

Tu, was du willst!“ Dieser Leitspruch ist in Michael Endes Roman „Die unendliche Geschichte“ auf der Rückseite eines magischen Amuletts zu lesen, das seinem Träger Inspiration verleiht und ihm hilft, den Weg seiner Wünsche zu gehen. Das Auryn – so der Name des Amuletts – wurde zum Taufpaten für das Streichquartett, dessen Musiker seit nunmehr 30 Jahren gemeinsam wirken.

Mit unserem Newsletter verpassen Sie nie eine Neuigkeit!

Musiktage Mondsee Newsletter

Dieses Kontaktformular ist deaktiviert da Sie Google reCaptcha Service nicht akzeptieren welches notwendig ist für die Validierung des Sendevorganges für dieses Formulars.

Datenschutz

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung!

Partner & Sponsoren der Musiktage Mondsee

  • Wunderschöne Tage am Mondsee

    Ob ein Kurzurlaub, oder nur ein schöner Abend. Mondsee freut sich auf Ihren Besuch.

    Mehr zu Mondsee
  • Wunderschöne Tage am Mondsee

    Ob ein Kurzurlaub, oder nur ein schöner Abend. Mondsee freut sich auf Ihren Besuch.

    Mehr zu Mondsee
  • Wunderschöne Tage am Mondsee

    Ob ein Kurzurlaub, oder nur ein schöner Abend. Mondsee freut sich auf Ihren Besuch.

    Mehr zu Mondsee
  • Wunderschöne Tage am Mondsee

    Ob ein Kurzurlaub, oder nur ein schöner Abend. Mondsee freut sich auf Ihren Besuch.

    Mehr zu Mondsee