Adelphi Quartett

Maxime Michaluk / Belgien
Esther AgustÍ / Spanien
Marko Milenković / Serbien
Nepomuk Braun / Deutschland

Das Adelphi Quartett wurde 2017 von vier jungen europäischen Musikern an der Universität Mozarteum in Salzburg gegründet. Durch ihre Leidenschaft für das Streichquartett fanden sich die vier international erfahrenen Kammermusiker am Ende ihrer Studien, die sie u.a. bei Igor Ozim, Rainer Schmidt, Benjamin Schmid, Thomas Riebl, Reinhard Latzko, Heinrich Schiff und Clemens Hagen absolvierten.

Bereits 2018 wurde das Quartett in die renommierte Kammermusikklasse von Prof. Rainer Schmidt (Hagen Quartett) aufgenommen. Wichtige Unterstützung erhielt das junge Ensemble außerdem von Eberhard Feltz, Gilles Millet und Valentin Erben.

Konzertreisen brachten das Quartett bereits nach u.a. Großbritannien, Frankreich, Österreich, Deutschland, Kanada und in die Schweiz.

Das Adelphi Quartett hat im Januar 2020 den 1. Platz beim Wettbewerb der Irene Steels-Wilsing Stiftung, im Rahmen des Heidlberger Streichquartettfests erzielt.

Bei den Musiktagen Mondsee 2020 treten die vier jungen Musiker in einem Matineekonzert auf.

https://www.adelphiquartett.com/

Samstag, 5. September, 11:00 Uhr, Schloss Mondsee

Matinée SURPRISE – ADELPHI QUARTETT

Ein junges Quartett präsentiert sich

J. Haydn Streichquartett G-Dur, op. 33/5
A. Webern Fünf Sätze für Streichquartett, op. 5
D. Schostakowitsch Streichquartett Nr. 9 Es-Dur, op. 117