, ,

CHRISTIAN POLTÈRA

Christian Poltera

Christian Poltéra, 1977 in Zürich geboren, studierte bei Nancy Chumachenco, Boris Pergamenschikow und Heinrich Schiff. Als Solist ist er ein geschätzter Partner zahlreicher bedeutender Orchester und Dirigenten. Mit Konzerten in der Avery Fisher Hall in New York feierte er 2006 als Solist des American Symphony Orchestra sein US-Debüt. Verschiedene Auszeichnungen säumen seine Karriere: Er ist Träger des Borletti Buitoni Trust Awards 2004 und war zwischen 2001 – 2004 Künstler der BBC „New Generation Artist Scheme“ sowie „Rising Star“ der European Concert Hall Organisation in 2006/07. Christian Poltéra ist ein passionierter Kammermusiker und Partner von Künstlern wie Christian Tetzlaff, Lars Vogt oder Streichquartetten wie dem Zehetmair, Auryn und Artemis Quartett. Er ist der Cellist des neu gegründeten Streichtrios mit Frank Peter Zimmermann (Violine) und Antoine Tamestit (Viola). Eine regelmäßige Zusammenarbeit verbindet ihn mit den Pianistinnen Polina Leschenko und Kathryn Stott. Bei renommierten Festivals wie etwa dem Rheingau oder Schleswig-Holstein Musikfestival ist Christian Poltéra immer wieder zu Gast. Verschiedene CD-Einspielungen von ihm liegen vor. Seine bei BIS erschienene CD-Serie mit Werken von Schoeck, Honegger und Martin wurde hochkarätig ausgezeichnet.

www.christianpoltera.com

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

+ 25 = 33