Rückblick Musiktage Mondsee 2013

25 Jahre Musiktage Mondsee: 30. August – 7. September 2013
„Mozart auf der Reise nach Prag“

Im Mittelpunkt der Musiktage Mondsee 2013 stand die Musik von Wolfgang Amadeus Mozart. Das Mozartbild unserer Tage ist immer noch stark durch die Romantik geprägt. Dichter wie E.T.A. Hoffmann und Eduard Mörike sowie Komponisten von Schumann bis Tschaikowsky haben Mozart idealisiert und entrückt.

Das Programm der Musiktage Mondsee 2013 stellte Verbindungen von den großen Kammermusikwerken Mozarts zu denen der romantischen Komponisten wie Schumann, Brahms und Dvorák her.

Von András Schiff 1989 gegründet, fanden die Musiktage Mondsee heuer zum 25. Mal statt. Die Idee war einfach: Die künstlerische Leitung lädt befreundete Musiker ein und es wird eine Woche lang gemeinsam feinste Kammermusik gemacht – diese Konzeption übernahmen auch Christian Altenburger und Julia Stemberger, sowie Heinrich Schiff. Seit 2010 liegt die künstlerische Leitung in den Händen des Auryn Quartetts.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

75 − 65 =